Skip to main content
09. März 2023
Metropolit Jean (Renneteau) von Dubna, der Vorsteher des Erzbistums der orthodoxen Gemeinden russischer Tradition in Westeuropa, hat sich deutlich von der Position des russischen Patriarchen Kirill distanziert und dessen Unterstützung für Russlands Krieg gegen die Ukraine verurteilt. Im Interview mit Radio LibertyRadio Liberty bezeichnete Metropolit Jean Russland als Aggressor, das gegen „sehr viele internationale Gesetze“ verstoßen habe. Die Haltung von Patriarch Kirill wies Metropolit Jean...
09. März 2023
In seiner Ansprache nach der Liturgie zum Sonntag der Orthodoxie am 5. März hat der russische Patriarch Kirill wieder einmal die Spaltung zwischen dem Westen und Osten, auch in Bezug auf die Kirche betont. Viele Denker, insbesondere liberale, hätten geglaubt, dass die Ursachen des Ost-West- Konflikts weit in der Vergangenheit lägen und einstige theologische Differenzen die Solidarität der Christen verschiedener Konfessionen angesichts globaler Probleme nicht behindern sollten, sagte Kirill. D...
09. März 2023
On the eve of the partnership summit "Global Church Response in Ukraine and Beyond", to be held on March 1-3, the World Evangelical Alliance, the European Evangelical Alliance and the Council of Evangelical Protestant Churches of Ukraine issued a joint statement on the anniversary of the Russian invasion.This is stated on their Facebook page. "A year has passed since Russia launched a full-scale invasion of Ukraine. The World Evangelical Alliance, together with the European Evangelical Alli...
09. März 2023
On March 4, the Saturday of the first week of the Great Lent, with a blessing of Metropolitan Nestor of Chersonesus and Western Europe, Patriarchal Exarch for Western Europe and temporary administrator of the Diocese of Spain-Portugal, the Divine Litrugy was celebrated in Gibraltar for the first time in the history of the Russian Orthodox Church, the website of the Diocese of Spain-Portugal reports. The liturgy was celebrated in the Anglican Cathedral of the Holy Trinity by Rev. Aleksiy Chesn...
23. Februar 2023
In seiner Ansprache zur Lage der Nation am 21. Februar hat der russische Präsident Vladimir Putin wieder einmal die Abkehr des Westens von „traditionellen Werten“ angeprangert. Im Westen drehe sich „alles um die Zerstörung der Familie, der kulturellen und nationalen Identität, Perversion und Missbrauch von Kindern, darunter Pädophilie, und all das wird in ihren Leben als normal erklärt“. Außerdem würden Priester gezwungen, gleichgeschlechtliche Ehen zu segnen. Zwar dürften Erwachsene tun, was...
09. Februar 2023
Die Redaktion der orthodoxen russischen Website Blagodatnyj ogon (Heiliges Feuer) hat die Leitung der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) aufgefordert, Geistlichen ihren Rang abzuerkennen, die sich offen gegen den russischen Krieg gegen die Ukraine gestellt haben. Konkret geht es um die 293 Unterzeichner eines offenen Briefs – Priester und Diakone der ROK –, die im März 2022 Versöhnung und ein Ende des Kriegs gefordert hatten. Den Krieg bezeichnete die Redaktion dabei als „Ausmerzung des Nazis...
09. Februar 2023
Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) will auch unter seinem neuen Generalsekretär mit der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) im Gespräch bleiben, auch wenn deren Kirchenleitung den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine unterstützt. Der ÖRK engagiere sich für einen „gerechten Frieden“, sagte Generalsekretär Jerry Pillay im Interview mit dem Evangelischen Pressedienst. Auf der Suche danach wolle der ÖRK den „Dialog zwischen den Konfliktparteien fördern“. Pillay glaubt fest daran, dass „re...
09. Februar 2023
(Radio Free Europe, www.rferl.org, 30. Januar 2023)The self-exiled supreme lama of Russia’s Republic of Kalmykia, who was the first religious leader in the country who publicly condemned Moscow's invasion of Ukraine, has announced his resignation. Telo Tulku Rinpoche, also known as Erdni-Basan Ombadykov, issued a statement on January 29 saying that he was stepping down from the post of the Shajin-Lama, the leader of Kalmykia's Buddhists, after Russia added him to its registry of "foreign ag...
09. Februar 2023
(Radio Free Europe, www.rferl.org, 27. Januar 2023) An ultraconservative, coronavirus-denying Russian priest who was stripped of his religious rank and sentenced to 3 1/2 years in prison in 2021 has been handed an additional sentence of 5 1/2 years in prison on charge of inciting hatred toward Catholics, Muslims, and Jews. The Babushkin district court ruled on January 27 that it was combining the two sentences, meaning the general prison term for Nikolai Romanov, also known as Father Sergiy...