Russland: Orthodoxe Kirche bricht Gemeinschaft mit Erzbischof von Zypern

Die Russische Orthodoxe Kirche (ROK) hat entschieden, Erzbischof Chrysostomos (Dimitriou) von Zypern künftig nicht mehr zu kommemorieren. Das Oberhaupt der Orthodoxen Kirche von Zypern hatte bei einem Gottesdienst Ende Oktober erstmals das Oberhaupt der Orthodoxen Kirche der Ukraine (OKU), Metropolit Epifanij (Dumenko), unter den Vorstehern der orthodoxen Lokalkirchen erwähnt. Die ROK betrachtet dies jedoch als „antikanonische Kommemoration“, da sie die OKU nicht anerkennt.

Weiterlesen

Drucken

Russland: Putin will sich international für den Schutz religiöser Gefühle einsetzen

An einem Treffen mit den Vorstehern der religiösen Gemeinschaften Russlands am 4. November hat sich der russische Präsident Vladimir Putin für den Schutz religiöser Gefühle ausgesprochen. Auslöser war der Vorschlag von Ismail Berdijev, dem Leiter des Koordinierungszentrums der Muslime des Nordkaukasus, im UN-Sicherheitsrat die Idee eines Gesetzes zum internationalen Schutz religiöser Gefühle einzubringen. Putin nahm den Vorschlag auf und versicherte, das Außenministerium zu beauftragen, sich...

Weiterlesen

Drucken

Türkei: The first divine service is held in Samsun for Russian-speaking faithful

On October 23, 2020, the first ever divine service was celebrated in Turkish Samsun for the Russian-speaking faithful of the Moscow Patriarchate living on the Black Sea cost in Turkey. The Divine Liturgy was celebrated by Rev. George Sergeyev, who is in charge of pastoral care for the Russian-speaking faithful in the Republic of Turkey. After the service, Father George held a meeting with the parishioners. He told them about the life of the Moscow Patriarchate communities in Turkey and the...

Weiterlesen

Drucken

Russland: New Probe Against Jehovah's Witnesses

(Radio Free Europe, www.rferl.org, 24. November 2020) Russia's Investigative Committee says it has arrested several Jehovah's Witnesses and carried out raids of their homes across the country as part of a new investigation into the religious group that Moscow has labeled as extremist and banned in the country. The Investigative Committee's Moscow office said in a statement on November 24 that officers in more than 20 Russian regions searched homes of the religious group’s members, adding that...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Erzpriester Dimitrij Smirnov gestorben

Erzpriester Dimitrij Smirnov, eine der prominentesten und umstrittensten Figuren der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK), ist am 21. Oktober im Alter von 69 Jahren gestorben. Smirnov hatte lange die Synodalabteilung für die Zusammenarbeit mit den Streitkräften geleitet, zudem war er Mitglied in zahlreichen kirchlichen Gremien. Zuletzt war er Vorsitzender der Patriarchalkommission für Familienfragen sowie den Schutz von Mutterschaft und Kindheit. Im August 2020 trat er aus gesundheitlichen...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Behörden gehen gegen Vissarion-Gemeinde vor

Sicherheitskräfte haben den Anführer der „Kirche des letzten Testaments“, einer messianischen religiösen Gruppe, die isoliert in Sibirien lebt, verhaftet. Mit einem Großaufgebot durchsuchten am 22. September Mitglieder des Inlandgeheimdienstes und des föderalen Untersuchungskomitees die Siedlung „Stadt der Sonne“, wo angeblich rund 200 Mitglieder der Gemeinschaft leben. Dabei nahmen sie den Anführer der Gruppierung, Vissarion, und zwei seiner Mitarbeiter fest und transportierten sie in einem...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Specially trained priests visit coronavirus patients

The Moscow Diocese of the Russian Orthodox Church has 20 specially trained priests who are available around the clock to go visit coronavirus patients in the hospital. This special ministry was recently discussed at the 14th Assembly of the Russian World, which generally discussed online religious social projects in the context of the coronavirus pandemic and self-isolation, reports the Russian Church’s Department for Church Charity and Social Work.

The usual style of hospital chaplaincy, which...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Patriarch bestätigt Exkommunikation von fundamentalistischem Priester

Der russische Patriarch Kirill hat die Entscheidung des Eparchialgerichts von Jekaterinburg bestätigt, den umstrittenen Schema-Mönch Sergij (Romanov) zu exkommunizieren. Verurteilt wurde der frühere Schema-Igumen, weil er trotz eines Verbots Gottesdienste gefeiert hatte. Dies war ihm verboten, weil ihm in einem früheren Verfahren am 3. Juli 2020 die Priesterwürde aberkannt worden war.

Weiterlesen

Drucken

Russland: Datenbank für beschädigte und zerstörte Kirchen geplant

Am 13. September ist in Moskau feierlich ein Projekt zur digitalen Erfassung von beschädigten und zerstörten Kirchen und Klöstern lanciert worden. Es geht auf einen entsprechenden Entscheid des Obersten Kirchenrats der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) vom 17. April 2019 zurück und wird vom Kulturministerium unterstützt. Die Initiative zum Projekt kam vom Lehrstuhl für Kirchliche Architektur des Moskauer Architekturinstituts.

Weiterlesen

Drucken

renovabis