Belarus: Generalstaatsanwaltschaft droht Geistlichen

Die Generalstaatsanwaltschaft von Belarus hat Erzpriester Sjarhej Lepin, den Leiter der synodalen Informationsabteilung der Belarussischen Orthodoxen Kirche (BOK), und Bischof Juryj Kasabuzki von der römisch-katholischen Kirche in Belarus wegen angeblichen Schürens gesellschaftlicher Spannungen verwarnt. Beide hatten zuvor in den sozialen Netzwerken die Zerstörung des Mahnmals für Raman Bandarenka, einen umgekommenen Demonstranten, durch die Sicherheitskräfte kritisiert.

Weiterlesen

Drucken

Belarus: Church consecrated on site of nazi-camp

On Saturday, September 26, on the eve of the feast of the Exaltation of the Precious and Lifegiving Cross of the Lord, His Eminence Metropolitan Benjamin of Minsk, the newly-appointed Patriarchal Exarch of All Belarus, together with His Grace Bishop Pavel of Stolbtsy and Molodechno and a host of clergy, consecrated the Church of the Exaltation of the Cross in Minsk.  The church was built on the site of the former Stalag 352 camp, where the nazis killed more than 80,000 soviet prisoners of...

Weiterlesen

Drucken

Belarus: Kardinal Parolin weiht in Kroatien neuen Papstgesandten für Belarus

Der vatikanische Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin hat während seines aktuellen Besuchs in Kroatien am 16. September den neu ernannten Nuntius für Belarus, Ante Jozić, zum Bischof geweiht. Er übernehme die päpstliche Gesandtschaft in einem Land, „das auf seinem nationalen Weg schwierige Zeiten durchläuft“, wandte sich Parolin in seiner Predigt im Marienheiligtum in Solin bei Split an den Nuntius. In Minsk könne Jozić auf Gottes Hilfe, aber auch auf die Hingabe der Ortskirche und das...

Weiterlesen

Drucken

Belarus: Lukaschenko droht den Kirchen

Alexander Lukaschenko hat den Religionsgemeinschaften indirekt gedroht, gegen sie vorzugehen, sollten sie sich gegen den Staat wenden. Bei einem Treffen mit dem Oberhaupt der Belarussischen Orthodoxen Kirche (BOK), Metropolit Veniamin (Tupeko), zeigte er sich stolz auf den interreligiösen Frieden im Land, den er verteidigen werde. Sollte „irgendeine Organisation in Belarus, ob zivilgesellschaftlich oder religiös, auf die Zerstörung des Staats zielen, werde ich natürlich gezwungen sein, darauf...

Weiterlesen

Drucken

Belarus: Neuer Exarch zum Metropoliten erhoben

Der russische Patriarch Kirill hat am 6. September 2020 den neuen Exarchen für Belarus, Veniamin (Tupeko), zum Metropoliten erhoben. Am Gottesdienst für das neue Oberhaupt der Belarussischen Orthodoxen Kirche (BOK) in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau nahmen zahlreiche Geistliche aus Russland und Belarus teil. In seiner Rede hob Kirill hervor, dass Veniamin vom Hl. Synod der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK), der die BOK untersteht, einstimmig zum Exarchen gewählt worden sei. Das sei ein...

Weiterlesen

Drucken

Belarus: Neuer Metropolit von Minsk ernannt

Überraschend ist das bisherige Oberhaupt der Belarussischen Orthodoxen Kirche (BOK), Metropolit Pavel (Ponomarjov) von Minsk, abgelöst worden. Der Exarch der dem Moskauer Patriarchat unterstehenden Kirche hatte an der Sitzung des Hl. Synods der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) darum gebeten, von seinem Posten entbunden zu werden. Zum neuen Exarchen und Metropoliten von Minsk wurde Veniamin (Tupeko) ernannt, bisher Bischof von Borisov und Marinogorsk. Pavel wird zukünftig als Metropolit von...

Weiterlesen

Drucken

Belarus: Katholische Kirche verabschiedet Corona-Regeln

Die Bischofskonferenz von Belarus hat angesichts der steigenden Corona-Fallzahlen im Land eine Reihe von Schutzmaßnahmen für kirchliche Mitarbeiter und Gläubige erlassen, die bis auf weiteres bindend sind. Falls nötig, sollen die Bischöfe Gläubige von der Pflicht, an der Sonntagsmesse teilzunehmen, befreien. Das gilt für ältere Menschen, Personen mit Symptomen, Kinder und Schüler sowie ihre Betreuungspersonen und diejenigen, die sich vor einer Ansteckung fürchten. Sie sollen möglichst an...

Weiterlesen

Drucken

Belarus: Katholischer Erzbischof darf weiterhin nicht einreisen

Der Pass des katholischen Erzbischofs von Minsk, Tadeusz Kondrusiewicz, ist für ungültig erklärt worden. Kondrusiewicz war am 31. August die Einreise nach Belarus aus Polen, wo er sich einige Tage beruflich aufgehalten hatte, ohne Angabe von Gründen verweigert worden. Laut belarussischem Gesetz darf einem Staatsbürger die Einreise ins Land nicht verwehrt werden. Nun erklärte die zuständige Behörde des Innenministeriums, der Pass sei ungültig, da die Staatszugehörigkeit des Erzbischofs zurzeit...

Weiterlesen

Drucken

Belarus: Katholischer Erzbischof an Einreise gehindert

Dem Oberhaupt der katholischen Kirche in Belarus, Erzbischof Tadeusz Kondrusiewicz von Minsk, ist die Einreise nach Belarus verweigert worden, nachdem er sich zu einem Arbeitsbesuch einige Tage in Polen aufgehalten hatte. Am Grenzübergang bei Kuźnica hatten ihn belarussische Grenzbeamte ohne Angabe von Gründen nach Polen zurückgeschickt. Seine Mitreisenden hatten weiterreisen dürfen, während er sich nun in einer Gemeinde in der Nähe von Białystok in Polen aufhält.

Weiterlesen

Drucken

renovabis