Skip to main content
25. Januar 2023
On January 20, in the course of his working trip to the Patriarchate of Antioch, Chairman of the Moscow Patriarchate Department for External Church Relations Metropolitan Anthony of Volokolamsk arrived in Syria. On January 21, he visited the Cathedral of the Dormition in Damascus. Then, in the building of the Patriarchate of Antioch, the DEC Chairman met with His Beatitude John X. Patriarch of Great Antioch and All the East. Participating in the meeting fr om the Patriarchate of Antioch were ...
12. Januar 2023
Der russische Patriarch Kirill hält weiterhin an der Meinung fest, Ukrainer und Russen seien ein Volk. Zweifellos handle es sich um „ein Volk, das aus dem Kyjiwer Taufbecken hervorgegangen ist“, sagte Kirill in einem Fernsehinterview zum orthodoxen Weihnachtsfest. Aber natürlich sei es ein „sehr großes Volk, vom Weißen bis zu Schwarzen Meer“, und diese riesige Größe habe immer Angst und Neid hervorgerufen. Darum hätten „äußere Kräfte“ immer darauf hingearbeitet, das Volk zu spalten und besser...
11. Januar 2023
On January 5, the funeral of Pope Emeritus Benedict XVI of Rome who died on December 31, 2022, took place in Rome. With a blessing of His Holiness Patriarch Kirill of Moscow and All Russia, the funeral events were attended by the Chairmen of the Department for External Church Relations of the Moscow Patriarchate, Metropolitan Anthony of Volokolamsk. The DECR Chairman was accompanied by I. A. Nikolayev, a staff member of the DECR secretariat for inter-Christian relations. In the evening of Jan...
22. Dezember 2022
Eine anonyme Gruppe christlicher Gläubiger in Russland hat eine Erklärung veröffentlicht, in der sie den Krieg gegen die Ukraine und die Tatenlosigkeit vieler christlicher Gemeinschaften verurteilen. Die Gruppe ruft Christinnen und Christen dazu auf, nicht die Augen vor den Ereignissen zu verschließen, Flüchtlinge und Gegner der Mobilisierung zu unterstützen und sich für ein schnellstmögliches Ende des Kriegs einzusetzen. Angesichts der vorweihnachtlichen Stimmung in Russland erinnert die Gr...
22. Dezember 2022
Der Vatikan hat sich offenbar für Worte des Papstes über ethnische Minderheiten in der Russischen Föderation entschuldigt. Vatikansprecher Matteo Bruni erklärte dazu am 15. Dezember: „Ich kann bestätigen, dass es diesbezüglich diplomatische Kontakte gab.“ Zuvor hatte eine Sprecherin des russischen Außenministeriums von einer Entschuldigung durch Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin gesprochen und die Angelegenheit als erledigt bezeichnet. Vatikan-Pressesprecher Matteo Bruni bestätigte laut i...
15. Dezember 2022
Am 12. und 13. Dezember fand in Stavropol das jährliche Forum der lokalen Unterabteilung des Allrussischen Volkskonzils unter dem Titel „Heiliger Krieg: Verwandlung (Verklärung) Russlands“ statt. Vorsitzender der Plenarsitzung war Metropolit Kirill (Pokrovskij) von Stavropol, der auch Co-Präsident der Unterabteilung ist. Organisiert wurde das Forum vom Allrussischen Volkskonzil, der Metropolie Stavropol, der Regierung der Region Stavropol und der föderalen Universität des Nordkaukasus. Das Vo...
15. Dezember 2022
Der assyrische Patriarch Mar Awa III. hat den Moskauer Patriarchen Kirill verteidigt. In einem Interview mit dem vatikanischen Missionspressedienst Fides kritisierte das Oberhaupt der Assyrischen Kirche des Ostens die „Dämonisierungskampagnen“ gegenüber der Russischen Orthodoxen Kirche und ihrem Patriarchen. Mar Awa III. war im November nach Russland gereist, um die kleine assyrische Diasporagemeinde vor Ort zu besuchen und war in diesem Zusammenhang auch mit dem Moskauer Patriarchen zusammen...
02. Dezember 2022
Der russische Patriarch Kirill hat sich wieder einmal für die Unterstützung des Kriegs durch die Russische Orthodoxe Kirche (ROK) ausgesprochen. Ohne die Ukraine beim Namen zu nennen, sagte er am Empfang anlässlich seines 76. Geburtstags am 20. November in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau, „wir als Kirche müssen am Kampf unseres Vaterlandes gegen das weltliche Böse teilnehmen“. Dieser „Aussatz“, diese „antichristliche Bewegung“ könnten die ganze Welt und Russland zugrunde richten, erkl...
02. Dezember 2022
Papst Franziskus hat wieder einmal mit Äußerungen zum Krieg gegen die Ukraine für Aufregung gesorgt. In einem Interview mit der amerikanischen Jesuiten-Zeitschrift America versuchte er, seine Position zu rechtfertigen. Er wehrte sich gegen Vorwürfe, er benenne den Aggressor im Ukraine-Krieg zu wenig und kritisiere Russland nicht direkt. Natürlich sei es der „russische Staat“, der in die Ukraine einmarschiert sei, sagte Franziskus, das sei „sehr klar“. Aber manchmal versuche er, „nicht ge...